Selbstfahrer in Namibia – ja oder nein?
Namibia

Selbstfahrer in Namibia – ja oder nein?

Kilometer gefahren

Wenn du mich fragst, dann ganz klar: Ja.

Klar hatte ich zu Anfang an etwas Bedenken. Was wenn mitten im Nirgendwo eine Panne haben? Was wenn wir auf den unebenen Strassen einen Unfall bauen? Wie lange wird es da gehen bis uns jemand findet?

Aber dafür habe ich ja Markus, der mir all meine negativen Gedanken aus dem Kopf reisst und mich von den schönen Seiten als Selbstfahrer überzeugt: flexibler unterwegs sein, so viele Fotostopss machen wie mir lieb ist und etwas Abenteuer erleben beim Offroad fahren.

So habe auch ich meine Bedenken auf die Seite gelegt, und nach mehreren gelesenen Blogs, musste auch ich eingestehen, dass Namibia zum Selbstfahrer-Paradies gehört.

Wenn bei dir auch die negativen Gedanken manchmal dominieren, dann sage ich dir: schüttel sie ab! Namibia ist (wahrscheinlich) das beste Land um als Selbstfahrer unterwegs zu sein.

«Was negativ erscheint, steht oft nur im falschen Licht.» – Anke Maggauer-Kirsche

Und hier die Gründe:

Namibia ist sicher!

Wie in jedem Land der Welt sollte man natürlich aufpassen und einen gesunden Menschenverstand haben. Trotzdem kann ich sagen, dass Namibia wirklich ein sicheres Land ist. Wir hatten keine Situationen in denen wir uns bedroht gefühlt haben und keine negativen Vorfälle.

Spassige Strassen

Auch wenn die Strassen nicht vergleichbar sind mit unseren in der Schweiz (namibische Hauptstrassen sind so wie unsere Feldwege), sind sie trotzdem gut zu bewältigen. Ausserdem macht es wirklich Spass zwei Wochen lang mehrheitlich Offroad fahren zu können. Trotzdem ist Vorsicht geboten – schnelles und unkontrolliertes Fahren ist nicht geraten.

Namibische Strassen - ein Abenteuer für sich

Tolle Campingplätze

Namibia ist mit unzähligen Campingplätzen übersät. Und sie sind richtig gut! Schon im Vorfeld beim Reservieren ist uns aufgefallen, dass fast jeder Stellplatz über ein eigenes Bad und WC verfügt. Sauber, günstig und privat – besser geht es fast nicht.

Camping Platz bei Sossusvlei in Namibia

Spontaner sein

Last but not least: Als Selbstfahrer ist man viel selbständiger und spontaner unterwegs. Wie oft haben wir einfach am Strassenrand angehalten, weil wir mit der GoPro filmen und ein Foto machen wollten?

Was meinst du dazu?

Warst du auch schon mal als Selbstfahrer unterwegs? Hinterlasse uns einen Kommentar und erzähl uns von deinen Erfahrungen.

LEAVE A COMMENT

Travellers Unplugged

travellers-unplugged.ch – der Reiseblog aus der Schweiz.
M&M, ein reiselustiges und junges Paar aus der Schweiz, erzählt über ihre Reisen und über den Umbau ihres Campers. Mit dem Blog wollen wir euch Inspirationen und einen Ruck geben, um die Welt zu entdecken.

Instagram